Glas und Licht – Neue Möbel für den Jugendstil-Kirchsaal Berlin-Nordend

Glas und Licht – Neue Möbel für den Jugendstil-Kirchsaal Berlin-Nordend

Der Jugendstil-Kirchsaal in Berlin-Nordend bekommt einen neuen Altar und ein neues Lesepult (Ambo) nach einem Entwurf des Berliner Glaskünstlers Andreas Wolff. Am Sonntag, den 16. Juni 2019 werden beide Stücke in einem Gottesdienst feierlich in den Dienst genommen. Seit 2006 steht am Ort des früheren Altars von Fritz Gottlob ein provisorischer Tisch. Der ursprüngliche Steinaltar wurde 1962 abgebaut. Um dem Kirchsaal wieder einen Altar zurückzugeben, hat die Gemeinde Berlin-Nordend gemeinsam mit ihrem Förderverein und mithilfe der Landeskirche einen Künstlerischen Wettbewerb…

Weiterlesen Weiterlesen

Ausflug des Fördervereins nach Wittstock zur Landesgartenschau

Ausflug des Fördervereins nach Wittstock zur Landesgartenschau

Die diesjährige Vereinsausfahrt des Fördervereins führte zur Landesgartenschau nach Wittstock / Dosse. Bevor das „einzigartige Gartenfestival“ besucht wurde, nahmen die Ausflügler an einer Führung durch die historische Altstadt teil und haben dabei auch die Marienkirche besucht, deren Ursprünge im 13. Jahrhundert liegen. Es war ein rundum schöner Tag.

Kleine Galerie: Ansichten

Kleine Galerie: Ansichten

„Ansichten“ überschreibt Christina Hampel (Aschersleben) ihre Studien historischer Stadtansichten. Christina Hampel hat in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit gearbeitet und die Malerei für sich entdeckt. Die Motive stammen aus Quedlinburg und Aschersleben. Die Bilder in der „Kleinen Galerie“ sind vor und nach Veranstaltungen im Gemeindehaus Nordend zu sehen.

Viele fleißige Menschen beim Garteneinsatz

Viele fleißige Menschen beim Garteneinsatz

Bei Frühlingswetter trafen sich am ersten Samstag im April viele aktive Menschen beim Garteneinsatz in Nordend. Von klein bis groß, von jung bis älter, alle halfen nach ihren Möglichkeiten mit, den Garten wieder schön herzurichten. Belohnt wurden alle mit einem gemeinsamen Buffet. Bilder: A. Kinze / B.-M. Kleber  

Ausflug zur Landesgartenschau nach Wittstock

Ausflug zur Landesgartenschau nach Wittstock

Der Förderverein lädt herzlich Mitglieder und Interessenten aus den Gemeinden der Region am Samstag, 4. Mai 2019 zu einem Ausflug zur Landesgartenschau nach Wittstock ein. Die über 1000-jährige Kleinstadt in der Prignitz wurde liebevoll restauriert. Sehenswürdigkeiten sind u.a. die vollständige Stadtmauer (2,5 km), die St. Marienkirche und der Markt mit dem Rathaus. Programm 09:15 Treff S-Bf. B.-Schönholz Abfahrt 9:28 Uhr mit S25 nach Hennigsdorf; Weiterfahrt ab Hennigsdorf 9:57 Uhr mit RE 6 11:00 Ankunft Wittstock Bf. 11:30 Führung durch die…

Weiterlesen Weiterlesen

Modelle Altar und Ambo vorgestellt

Modelle Altar und Ambo vorgestellt

Am vergangenen Freitag wurden 1:1 Modelle von Altar und Ambo im Kirchenraum vorgestellt. Dies ist eine weiterer Schritt in unserer Altarraumgestaltung. Anwesend waren u.a. der Glaskünstler Andreas Wolff, Herr Marcus Nitschke vom Büro D.4 und Pfarrer EikeThies. Mittlerweile haben wir einen Spendenstand von etwas 30.223,93 €. Vielen Dank dafür. Wir sammeln aber natürlich weiter für unser Altarprojekt. Wenn Sie spenden möchten, dann bitte über folgende Konten mit dem Stichwort Altar: Spendenkonto Kontoverbindung Jugendstil-Kirchsaal: IBAN: DE 5135 0601 9015 6715 6016 Die…

Weiterlesen Weiterlesen

Lesung und Musik: „Meschugge“ sind wir beide“

Lesung und Musik: „Meschugge“ sind wir beide“

Am vergangenen Sonntag fand die erste Autorenlesung in diesem Jahr statt. Eine Geschichte voller Herz und Humor über zwei ungewöhnliche Familien und die ganz große Liebe. Die Autorin Claudia Schwartz ist eine deutsche Schauspielerin, ihr Mann Shaul Bustan israelischer Musiker. Er ist der Enkel eines Holocaustüberlebenden, ihr Großvater war Wehrmachtssoldat. Hat ihre Liebe eine Chance – sind sie beide meschugge? Es wird eine turbulente Reise in die Geschichte der Familien durch Deutschland und Israel. Zwischen Spätzle und Humus, schwäbischer Korrektheit und…

Weiterlesen Weiterlesen

Wanderausstellung zum Karl-Barth-Jahr 2019: „Gott trifft Mensch“

Wanderausstellung zum Karl-Barth-Jahr 2019: „Gott trifft Mensch“

Anlässlich des Karl-Barth-Jahres 2019 hat die Kirchengemeinde Berlin-Nordend in ihren Räumen in der Schönhauser Straße 32 / Kirchstraße, 13158 Berlin die Wanderausstellung „Gott trifft Mensch“ gezeigt.Mittlerweile wird die Ausstellung in  anderen Kirchengemeinden der EKBO zu sehen sein. Alle Informationen zum Karl-Barth-Jahr und zu weiteren Ausstellungsorten finden Sie unter: https://www.karl-barth-jahr.eu  

Kleine Galerie: Epiphanias-Bilder

Kleine Galerie: Epiphanias-Bilder

Eines der ältesten christlichen Feste wurde am 6. Januar mit dem Epiphanias Fest (Erscheinung des  Herrn) bzw. dem Dreikönigstag gefeiert. Die aktuelle Ausstellung der “Kleinen Galerie“ zeigt Bilder, sich  diesem Fest widmen. Die Ausstellung ist vor und nach Gottesdiensten und Veranstaltungen im Gemeindehaus Nordend zu sehen.