Browsed by
Monat: Juni 2018

Duo Con Veo spielten in Nordend

Duo Con Veo spielten in Nordend

Am Sonntag, 10. Juni war das Duo Con Veo in Nordend zu Gast. Es spielten Nikolay Nikolov (Viola und Moderation) und Rudite Livmane-Lindenbeck (Klavier). Ihre CD mit ihrer Musik (franz. Tänze von Marin Marais, lettische Musik von Aivars Kalejs und Janis Medins, finnische Tangomusik (Unto Mononen, Toivo Kärke und Stücke von Jean Philippe Rameau und Claude Debussy) konnte man kaufen.  

“Hausbesuche” mit Kaffee und Kuchen im Kirchgarten

“Hausbesuche” mit Kaffee und Kuchen im Kirchgarten

Mit der Lesung von Stephanie Quitterer am 03.06. ist die diesjährige Frühjahrsreihe der Autorenlesungen zu einem wunderbaren Abschluss gekommen. Frau Quitterer las mit geradezu komödiantischem Talent aus „Hausbesuche“ und erzählte sehr zugewandt Episoden zur Entstehung des Buches. So hat sie zwar als Kind gelernt hat, dass man nie, aber auch wirklich niemals einen Fremden in seine Wohnung lassen soll, hat dann aber selbst 200 wildfremde Menschen in ihrer Nachbarschaft mit Kaffee und Kuchen im Gepäck in deren Wohnungen besucht. Stephanie…

Weiterlesen Weiterlesen

Choräle im Jazzgewand begeisterten

Choräle im Jazzgewand begeisterten

Am 27. Mai gab es in Nordend „Choräle im Jazzgewand“. Annette Wizisla und ihre Band brachten  eigene Bearbeitungen von alten Chorälen entlang des Kirchenjahres zu Gehör. „Ein Schiff wird kommen…“oder  „Eine feste Burg…“ erklangen in der jazzigen Bearbeitung anders, neu und trotzdem bekannt. Das Quartett, bestehend aus Annette Wizisla (Piano), Ulli Bartel (Violine/Mandoline), Olaf Casimir (Kontrabass) und Michael Kersting (Schlagzeug), begeisterte das Publikum.

„Naturepisoden“ von Steffi Mönnich-Jahr

„Naturepisoden“ von Steffi Mönnich-Jahr

In unseren kleinen Galerie zeigen wir in den Sommermonaten „Naturepisoden“ von Steffi Mönnich-Jahr. Begegnungen mit der Natur sind flüchtig und die Vergänglichkeit ist gegenwärtig. Man könnte sie also als Episoden bezeichnen “NATUREPISODEN“ Blätter, Blüten und Wuchsformen verändern sich ständig, in wenigen Tagen, in Stunden, in Minuten. Und diese Veränderungen haben für mich ihren ganz eigenständigen Reiz, denn ich betrachte diesen Prozess nicht nur als verblühen. Er war und ist für mich zugleich Anregung diese Bilder zu gestalten, etwas Neues daraus…

Weiterlesen Weiterlesen