Tricordanza

Tricordanza

Am 8. Juli spielte das Trio Tricordanza in Nordend. Gespielt wurde ein Mix aus Klassik, Barock, Tangos und auch zeitgenössischer Musik. Zu hören waren Werke u.a. von Boismortier, de Fesch, M. Giuliani, M. Zeller, Albeniz. Tricordanza besteht aus Michael Kornmacher, Gitarre; Friederike Templin, Violine und Susanne Busching-Brero, Violoncello.

TRICORDANZA gründete sich im Frühling 2013. Die drei Musiker, die alle bereits auf langjährige Erfahrungen in der Kammermusik zurückblicken können, beschlossen auf eine Entdeckungsreise zu gehen und sich mit den musikalischen Möglichkeiten dieser Besetzung auseinanderzusetzen. Mehr Informationen auf der Webseite des Trios.

Kommentieren nicht mehr möglich.