Michael Bienert: Brechts Berlin. Literarische Schauplätze

Auftakt bei den Autorenlesungen in Nordend! Im gut gefüllten Gemeinderaum las Michael Bienert aus dem inzwischen vierten Band seiner Reihe Literarische Schauplätze; diesmal über einen, der ihm schon lang am Herzen liegt: über Bertolt Brecht.

In Berlin, so scheint, es gibt es kaum einen Ort, der nicht in irgendeiner Beziehung zu Brecht steht. So konnte der “Berlinologe” Bienert auch viel Spannendes an Bildmaterial zeigen und viele Geschichten über das Leben und Schreiben Brechts in Berlin und über Berlin erzählen. Ein ganzes Panorama der Stadt von West nach Ost entpannt sich da und viel erfährt man über das Verhältnis von Brecht zu Berlin. Spannend wird es besonders, wenn Bienert ins Erzählen kommt und über die Hintergründe der Entstehung des Buches oder über den einen oder anderen spannenden Fund in den Archiven berichtet.

 

Bildrechte: Albrecht Kinze