Festtag in Nordend: Lösen und Bewahren

Bei strahlendem Sonnenschein feierten am 6. Juni 2021 im Gemeindegarten Nordend die Gemeinden Martin-Luther und Nordend ihre langjährige Zusammenarbeit. Seit 1998 gab es einen gemeinsamen Gemeindekirchenrat. Diese offizielle Bindung der beiden Pankower Gemeinden ist mit der Neustrukturierung der Pankower Gemeinden zum Ende des Jahres 2020 beendet worden. Über die Jahre sind viele persönliche Beziehungen zwischen den Gemeinden und Gemeindegliedern entstanden. Diese werden sicher nach der “offiziellen” Trennung der Gemeinden weiterbestehen. Daher der Titel “Lösen und Bewahren.

Es gab einen gemeinsamen Gottesdienst mit Musik der Jungen Gemeinde und Nordblech. Die Pfarrerin Herrmann und Pfarrer Thies führten gemeinsam durch den Gottesdienst. Anschließend gab es ein Gemeindefest im Garten bei Essen und Trinken und vielen Gesprächen und die Aussicht darauf, dass es auch weiterhin eine gemeinsame Zusammenarbeit geben wird.

Abschluss des Festtages war das schon mehrfach verschobene Konzert des Duos Cello Capriccioso.

Fidel Castro, Mojitos, Havanos, Buena Vista Social Club, Sozialismus, Lebensfreude, Palmen, Strände, schönes Wetter… All diese Begriffe bringt man sicherlich gleich mit Kuba in Verbindung – nur einen nicht so unbedingt: Klassische Musik.

Dabei gab es auf der karibischen Insel schon immer eine lebendige Szene, die die universale Sprache der klassischen Musik beherrschte – so wie es der kubanische Konzertcellist Douglas Vistel zusammen mit seiner Frau, der Pianistin Almuth Kraußer-Vistel als Duo Cello Capriccioso in ihrem Programm „COSMOPOLITAN“ bei uns gezeigt haben. Es wae eine faszinierende musikalische Reise durch die Cellomusik aus Russland, Deutschland, Spanien, Argentinien… und natürlich Kuba. Das Publikum war schlichtweg begeistert.

Wer es verpasst hat oder es nochmal hören möchte, kann sich das Video ansehen, dass das Duo im Sommer letzten Jahres in Nordend aufgenommen hat.