No Title

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Entfällt: Autor*innenlesung in Nordend: Jana Simon: “Unter Druck – Wie Deutschland sich verändert?”

18. April 2021 - Uhrzeit: 17:00

Eintritt frei! Spende erbeten!

Die Veranstaltung entfällt bzw. wird verschoben. Wir bitten um Verständnis!

Die gesellschaftliche Lage in Deutschland hat sich auch vor Corona bereits kritisch gewandelt. Obwohl Deutschland ein reiches Land ist und für seine Stabilität und Weltoffenheit gelobt wird, schrumpft die Mittelschicht, Reichtum ist ungleich verteilt. Jeder sechste Deutsche ist armutsgefährdet, die sozialen Aufstiegschancen sind gering. Die rechtspopulistische AfD sitzt im Bundestag. Ein großer Teil der Deutschen steht unter erheblichem Druck.

Diesem Eindruck geht Jana Simon mit Interviews, die sie über fünf Jahre hinweg geführt hat, nach: unter anderem mit einem Polizisten aus Thüringen, der im NSU-Sumpf stochert; mit dem früheren EZB-Direktor Jörg Asmussen; mit einer alleinerziehende Krankenschwester; einer Influencerin und dem AfD-Politiker Alexander Gauland. Es entfaltet sich sehr nachdrücklich das Bild einer gesamten Gesellschaft im Wandel.

Jana Simon, geboren 1972, studierte in Berlin und London, ab 1998 als Reporterin beim Tagesspiegel, und ist seit 2004 Autorin bei der Zeit. Sie hat zahlreiche Journalistenpreise gewonnen (Theodor-Wolff-Preis, Axel-Springer-Preis, Deutscher Reporterpreis) und lebt mit ihrer Familie in Berlin.

Bildrechte: Frank Rothe

 

Details

Datum:
18. April 2021
Zeit:
17:00
Eintritt:
Eintritt frei! Spende erbeten!
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Förderverein Jugendstil-Kirchsaal
Website:
https://jugendstil-kirchsaal-nordend.de/

Veranstaltungsort

Gemeindehaus Nordend
Schönhauser Str. 32
Berlin, 13158 Deutschland
+ Google Karte anzeigen