Altarprojekt: Eine Entscheidung ist gefallen

Altarprojekt: Eine Entscheidung ist gefallen

Am 25. März 2018 wurde in Nordend eine Ausstellung eröffnet, die die sieben eingereichten Entwürfe der Künstlerinnen und Künstler zeigt, die sich am Wettbewerb zur Altarplatzgestaltung beteiligt haben. Die Mitglieder unserer Gemeinde konnten sich nun selbst ein Bild machen und auch ihre Einschätzungen und Meinungen einreichen.

Die Jury hat inzwischen zweimal gejagt, um über ihre Empfehlung an den GKR zu entscheiden. Der Prozess der Meinungsbildung in diesen Jurysitzungen war sehr konstruktiv und fachlich fundiert. Zwei Entwürfe sind in die engere Auswahl gekommen, der von Andreas Wolff und der von Klaus Zolondowski. In der letzten GKR-Sitzung wurde nun eine Entscheidung zugunsten des Entwurfes von Andreas Wolff getroffen. Wir sind aber noch lange nicht am Ziel: Detailfragen gibt es jetzt zu klären und Genehmigungen einzuholen. Vor allem müssen wir weiterhin Spenden zur Finanzierung des Projektes erbitten und sammeln.

Wir werden Sie auf dieser Seite über den Fortgang in der Kategorie „Altarraumgestaltung“ informieren.

Wenn Sie spenden möchten, dann bitte über das folgende Konto mit dem Stichwort Altar:

  • Spendenkonto Kontoverbindung Jugendstil-Kirchsaal:
    IBAN DE 5135 0601 9015 6715 6016

Auf dem Bild sehen Sie einen provisorischen Altar, der aus 360 Quadraten besteht. Für jede gespendete 50.- € füllen wir ein Quadrat mit Farbe aus. So können Sie immer den aktuellen Spendenstand einsehen.

Vielen Dank für Ihr Engagement!

Aktueller Spendenstand am 30.06.2018: 14.470.- €

Kommentieren nicht mehr möglich.