No Title

No Title

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Prof. D. Dr. Wolf Krötke: Was bleibt vom Marxismus?

28. Januar 2018 - Uhrzeit: 11:15

Eintritt frei - Spenden erbeten!

Am Sonntag, 28. Januar 2018 hält um 11:15 Uhr Prof. D. Dr. Wolf Krötke die erste Sonntagsvorlesung im neuen Jahr. Sein Thema lautet: Was bleibt vom Marxismus? Ein Rückblick und Ausblick im Karl-Marx-Jahr aus der Sicht evangelischer Theologie.

Am 05. Mai 2018 jährt sich der 200. Geburtstag von Karl Marx. Aus diesem Anlass wird an vielen Orten in unserem Land an die Bedeutung seiner Theorien für die Verwirklichung einer freien Gesellschaft auch heute erinnert werden. Der Marxismus-Leninismus gilt nach dem Zusammenbruch des sozialistischen Weltsystems im Jahre 1989 zwar als „mausetot“. Die Analysen der „kapitalistischen Gesellschaft“ durch Marx und seine Vorstellungen vom „Reich der Freiheit“ aber inspirieren trotz ihrer Verwurzelung im 19. Jahrhundert bis heute, nach einer Gesellschaftsform zu fragen, in welcher die Unterdrückung und Ausbeutung von Menschen keinen Platz mehr hat.

Auf dem Hintergrund der Erfahrungen der Kirchen in der DDR mit dem Marxismus-Leninismus und der theologischen Marx-Rezeption im Westen Deutschlands vor 1989 fragt die Vorlesung nach Einsichten von Karl Marx, die in einer christlichen Kirche bewahrt werden sollten.

Details

Datum:
28. Januar 2018
Zeit:
11:15
Eintritt:
Eintritt frei - Spenden erbeten!
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Förderverein Jugendstil-Kirchsaal
Webseite:
http://jugendstil-kirchsaal-nordend.de/

Veranstaltungsort

Gemeindehaus Nordend
Schönhauser Str. 32
Berlin, 13158 Deutschland
+ Google Karte