Ein neuer Altar für den Jugendstil-Kirchsaal – Der neue Tisch der Gemeinde

Ein neuer Altar für den Jugendstil-Kirchsaal – Der neue Tisch der Gemeinde

Die Errichtung eines neuen Altars und Lesepults für den Jugendstil-Kirchsaal wird das zentrale Projekt in diesem Kirchenjahr. Es ist die abschließende Etappe der Neugestaltung des Kirchsaals, nachdem wir im Sommer 2016 den erfolgreichen Abschluss der Restaurierung unserer Dinse-Orgel feiern konnten.

Der Gemeindekirchenrat und der Vorstand des Fördervereins haben gemeinsam die Planung des Projektes verabschiedet. Noch im Dezember beginnt der künstlerische Wettbewerb, und unser Ziel ist es den Gottesdienst zum Reformationsfest 2018 vor dem neuen Altar zu feiern.

Um den Altar versammelt sich die Gemeinde zu Gottesdienst und Abendmahl – so wie sich eine Familie am Abend oder zum Festtagsessen am großen Tisch versammelt. So wie der „Tisch der Familie“ von allen gemeinsam ausgewählt wird, so soll unser neuer Altar das Projekt der gesamten Gemeinde und darüber hinaus aller Freunde des Jugendstil-Kirchsaals Nordend werden.

Sie sind daher herzlich eingeladen  an diesem Projekt mitzuwirken.
Unsere erste Einladung ergeht für Freitag, den 15. 12. 2017. An diesem Tag erhalten die eingeladenen Künstler die Unterlagen für den Wettbewerb zur Gestaltung des Altarraums. Die Veranstaltung findet im Kirchsaal statt. Die Künstler werden sich vor Ort ein Bild machen, und auch Sie – Gemeindeglieder oder an unserem Kirchsaal Interessierte – können an diesem Tag ab 11 Uhr dabei sein.

Anfang März 2018 müssen die Entwürfe eingereicht werden. Bis dahin, also im Januar und Februar, sind Atelierbesuche bei den Künstlern geplant, zu denen wir Sie ebenfalls herzlich einladen.

Mitte März wird die Jury – sie besteht aus renommierten Künstlern und Vertretern unserer Gemeinde – den Sieger/die Siegerin des Wettbewerbes küren. Die Entscheidung über die Annahme des  prämierten Entwurfs  liegt beim Gemeindekirchenrat.

Anschließend werden dann die eingereichten Entwürfe ausgestellt. Sie können sich so selbst ein Bild machen, um welchen „Tisch“ wir uns zukünftig versammeln wollen.

Vor dem Sommer soll die Beauftragung für die Realisierung von Altar und Lesepult erfolgen, damit bis zum Reformationstag der Altarplatz neu gestaltet ist.

Doch bis zur Beauftragung muss auch die Finanzierung gesichert sein. Daher bitten wir Sie alle um Ihre Spende für den neuen Altar. Wir werden immer wieder im Gottesdienst und in besonderen Veranstaltungen dazu aufrufen. Ein Höhepunkt dafür wird ein Benefizkonzert des Violinisten Albrecht Menzel am Samstag, 10. März 2018 in unserem Kirchsaal sein. Diesen Termin sollten Sie schon heute in Ihren Kalender eintragen!

Ihre Spenden können Sie mit dem Stichwort „Altar“ entweder auf das Konto des Fördervereins überweisen:

Spendenkonto

Kontoverbindung Jugendstil-Kirchsaal:
IBAN DE 5135 0601 9015 6715 6016

oder
Konto: 1567 156016
BLZ: 350 601 90
bei der Bank für Kirche und Diakonie

Helfen Sie mit, damit der neue Altar UNSER TISCH in Nordend wird.

GKR der Kirchengemeinden Martin Luther und Berlin-Nordend und der Vorstand des Fördervereins Jugendstil-Kirchsaal Nordend

Kommentieren nicht mehr möglich.